Bauüberwachung


Die Überwachung der fachtechnisch korrekten Ausführung von Bauleistungen einschließlich der Einhaltung von Bauverträgen im Auftrag des Bauherren umfasst im Wesentlichen die Einhaltung von vereinbarten Terminen, Qualitäten und Kosten eines Bauvertrages.

Die konsequente Einhaltung dieser Vorgaben macht eine kompetent aufgestellte Bauüberwachung unentbehrlich. Der Bauherr wird von unseren Spezialisten vor Ort professionell vertreten und seine Ansprüche werden verlässlich, konsequent und transparent durchgesetzt.

Das Tätigkeitsspektrum der gbm umfasst dabei folgende Leistungen der Bau- und Fachbauüberwachung:

Die Tätigkeiten umfassen im einzelnen:
 

  • Konstruktiver Ingenieurbau
  • Geotechnik / Erd- und Grundbau
  • Abfall- und Entsorgung
  • Umwelt

Konstruktiver Ingenieurbau

Im Konstruktiven Ingenieurbau erbringt die gbm Leistungen der Bau- und Fachbauüberwachung in den Bereichen:
 

  • Tunnelbau
  • Tunnelsanierungen
  • Spezialtiefbau
  • Erdbauwerke
  • Felssicherungen
  • Hangsicherungen


Neben der vollumfänglichen Beratung des Bauherren während der Ausführung wird die Bandbreite der HOAI Lph 8 Objektüberwachung und Dokumentation lückenlos abgedeckt. Darüber hinaus werden auftraggeberspezifische Randbedingen, wie z.B. die Umsetzung der Vorgaben der ZTV-ING, ZTV-E und die Vorgaben der DB RIL berücksichtigt. Hierzu werden vor Ort entsprechende Fachleute wie z.B. Bauingenieure, Geotechniker und Ingenieurgeologen entsprechend dem Bedarf der Gewerke eingesetzt. So wird zur jeder Zeit der Ausführung die bestmögliche Überwachung gewährleistet.


Bauüberwachung – Geotechnik | Abfallmanagement | Hydrologie

Die gbm stellt seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner bei der geotechnischen Bauüberwachung, nicht nur in Großprojekten, dar. Hierbei übernimmt die gbm die Dokumentation der Ausbrucharbeiten in konventionell und maschinell aufgefahrenen Tunnelabschnitten, die täglichen Ortsbrustdokumentationen und die Erstellung von geologisch-geotechnischen Tunnelbändern aus einer Hand. Ebenfalls erfolgt die geologische Kartierung offener Baugruben, mit Erstellung von Aushubplänen u.a. Dokumentationsplänen.

Im Rahmen von Tunnelausbruchs- oder Aushubmaßnahmen übernimmt die gbm auch die Beprobung und gutachterliche Betreuung der Entsorgungsmassen in-situ, am Haufwerk oder im Stoffstrom, i.d.R. mit Bevollmächtigung des Vorhabensträgers für die Zeichnung von Entsorgungsdokumenten. Insbesondere bei Großprojekten oder bei innerstädtischen Bauvorhaben mit begrenzten Bereitstellungsflächen in der Örtlichkeit ist hier eine zuverlässige und fristgerechte Betreuung des Abfallmanagements, der Logistik und Überwachung der kontinuierlichen Abfuhr der Massen unerlässlich. Das Führen der Abfallregister und Zusammenstellen rechnungsbegründender Unterlagen erfolgt je nach Wunsch des Auftraggebers parallel.

Bei komplexen Bauvorhaben und Wasserhaltungen, insbesondere im Nahbereich von Bebauungen, betreut die gbm auch Maßnahmen im Zusammenhang mit der hydrogeologischen und hydrologischen Beweissicherung des Vorhabensträgers. Dies beinhaltet die Beobachtung und Dokumentation von Grundwasserspiegeln und deren Schwankungen, die hydrochemische Charakterisierung von Wasserproben und die kontinuierliche Überwachung einschlägiger Feldparameter, wie z.B. pH-Wert, elektrische Leitfähigkeit und Temperatur, in Pumpensümpfen oder Gewässeraufbereitungsanlagen, je nach genehmigungsrechtlicher Anforderung.


Umweltfachliche Bauüberwachung nach EBA-Leitfaden VII

Die gbm besitzt die Anerkennung der DB Netz AG für Tätigkeiten der Umweltfachlichen Bauüberwachung nach dem EBA-Leitfaden VII. Im Detail betrifft dies die folgenden Fachbereiche:
 

  • Spezialisten für Boden- und Abfallmanagement
  • Spezialisten für Gewässerschutz
  • Generalisten für Immissionsschutz
  • Generalisten für Arten- und Naturschutz.