Hydrogeologie


Mit Hilfe ingenieur- und hydogeologischer- Methoden wird der Untergrund im Hinblick auf Grundwasservorkommen sowie die Ausbildung und Strömung des Grundwassers innerhalb der Aquifer erkundet, beschrieben und in Form von Modellen abgebildet, so dass der planende Ingenieur und Architekt diese Daten und Informationen für seine weitere Bearbeitung zugrunde legen kann. Über Messreihen können 3D-Strömungsmodelle Auswirkungen von Baumaßnahmen oder Trinkwassergewinnungsanlagen prognostizieren und dadurch Optimierungen der Planungen vorgenommen werden.

Die chemischen und physikalischen Eigenschaften von Grundwasserkörpern werden im Zuge der Messungen und Beprobungen erhoben, aufgearbeitet und mögliche Auswirkung von Eingriffen in den Wasserhaushalt beispielsweise durch die Modellierung von Stoff-/Wärmetransporten ermittelt.

Die Hydrogeologie leistet somit einen wichtigen Beitrag zu den Fragestellungen von Bauvorhaben/Infrastrukturmaßnahmen, der Grundwasserbewirtschaftung und damit auch des Schutzes und des Erhalts des Grundwasserkörpers.


In diesem Zusammenhang führen wir u. a. folgende Leistungen aus:
 

  • Planung, Ausschreibung, fachtechnische Betreuung und Überwachung von Erkundungs- und Monitoringprogrammen für Bauvorhaben aller Größenordnungen
  • Durchführung von ingenieurgeologischen und hydrogeologischen Kartierungen
  • Planung, Betreuung/Durchführung, Überwachung und Auswertung von hydrologischen Versuchen sowie Messungen im Gelände (Dattenlogger, (Kurz-)Pumpversuche, Slug/Bail- sowie Pulse-/Drill-Stem-Tests, Flowmeter)
  • Erstellung hydrogeologischer Berichte und Gutachten, Wasserrechtsanträgen sowie Fachbeiträgen zur Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)
  • Erstellung von Baugrund-/Grundwasserdatenbanken
  • Erstellung von Grundwassergleichenplänen (2D/3D) sowie großräumigen Grundwasserströmungsmodellen (3D) mittels Feflow/Mudflow.
  • Durchführung von Grundwasserandrangsberechnungen für drainierte Bauwerke und Baugruben
  • Geotechnische Beratung und Ausarbeitung von ggf. notwendigen Maßnahmen während der Durchführung des Bauvorhabens